Sie sind hier: Kirche mit dir » Aktuelles & Termine » Nachrichtenarchiv

Nachrichtenarchiv

Ideenbörse: Wie kann der WGT trotz Pandemie gefeiert werden?

Am ersten Freitag im März findet traditionell der Weltgebetstag der Frauen statt. Auch 2021 soll er nicht ausfallen. So soll es im Juli einen zweiten Termin für den WGT geben.

In knapp vier Wochen, am 5. März, ist der Weltgebetstag. Die Menschen in Vanuatu sind voller Vorfreude. Bei ihnen wird ein wunderbarer Weltgebetstags-Gottesdienst mit anschließender Parade stattfinden. Kein Mundschutz, kein Sicherheitsabstand wird nötig sein, denn Vanuatu ist Corona-frei.

Bei uns in Deutschland wird der erste Freitag im März 2021 anders sein als all die Jahre zuvor. Die Kirchen sind vermutlich (noch) geschlossen. Es gelten weiterhin Kontaktbeschränkungen. Gemeinsames Singen in einem Raum ist verboten.

„Worauf bauen wir?“ So lautet der Titel des WGT 2021 aus Vanuatu.

  • Worauf bauen wir?
  • Was gibt uns Halt?
  • Was gibt uns Sicherheit, wenn wir den Gottesdienst 2021 feiern möchten und uns die Pandemie deutlich Grenzen setzt?

Unsere Kreativität ist nun gefragt!

Die Frauen aus Vanuatu  wissen um die schwierige Situation, in der wir uns durch die Pandemie befinden. Sie sind sich sicher, dass wir trotz aller Schwierigkeiten Wege finden, um mit Ihnen am Weltgebetstag im Gebet verbunden zu sein. Die WGT-Frauen in Vanuatu bauen auf uns und unsere Kreativität.

Was können wir tun/ was können Sie tun, um „informiert beten - betend handeln“ für den WGT 2021 umzusetzen?

Der Weltgebetstag 2021 darf nicht ausfallen!!!

So gibt es zum Beispiel diese Möglichkeiten:

  • die Kirchen sind den ganzen Tag geöffnet
  • Musik ist zu hören
  • die Besucher*innen sind zum Verweilen eingeladen, mit Abstand
  • die Kirche ist festlich geschmückt
  • Bilder aus Vanuatu zeigen die Schönheit des Landes
  • Gottesdienst-Ordnungen Vanuatu liegen aus
  • Besucher*innen können sich Informations-Faltblätter über das WGT Land mit nach Hause nehmen
  • eine Kollekten-Box steht bereit
  • es liegen Handzettel zum Mitnehmen bereit mit der Information, dass der WGT-Gottesdienst am 1. Freitag im Juli nochmal gefeiert wird.

Viele Ideen für einen „alternativen Weltgebetstag 2021“ sind schon gesammelt worden. Eine Zusammenfassung finden Sie im Anhang unter „Weltgebetstag trotz Corona download WGT“. Die Sammlung wird jeden Tag auf den Seiten des Weltgebetstag e.V. aktualisiert.

https://weltgebetstag.de/aktionen/weltgebetstag-in-vielfalt/

Auch Sie können ihre eigenen Ideen in einem Formblatt auf diesen Internetseiten eintragen, um sie dadurch allen WGT Frauen zugänglich zu machen.

Viele Weltgebetstags-bewegte Frauen stellen Ihre Konzepte schon zur Verfügung, z.B. die Evangelischen Frauen in Württemberg einen „Klimaweg Vanuatu“ oder die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen einen „WGT-Rundgang“ oder eine „Zuhause-Andacht“.  Diese Ideen finden Sie auch im Anhang oder auf den Internetseiten:

https://www.frauen-efw.de/unsere-themen/weltgebetstag/vanuatu-2021/; https://www.frauenhilfe-westfalen.de/news_2021/aktion-weltgebetstag-2021-anders-927.html

Der Landesverband der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V. hat in den mehrtägigen WGT-Werkstätten mit Kolleginnen aus der Ökumene den Weltgebetstag- Gottesdienst zu schönen Bildern aus Vanuatu eingelesen und einen kleinen Film erstellt. Ab Anfang März steht dieser „Lese-Gottesdienst mit Bildern aus Vanuatu“ zum Download bereit: auf www.frauenhilfe-rheinland.de

Am Weltgebetstag, 5.März 2021, um 19:00 Uhr wird der „Weltgebetstags-Gottesdienst im Fernsehen“ vom Sender Bibel TV übertragen. Die Aufzeichnungen haben schon mit Erfolg stattgefunden.

Liebe Weltgebetstags-Frauen. Wir bauen auf Sie!!!

Tragen Sie diese Ideen zusammen mit Ihren eigenen Ideen weiter an die Basis. Informieren Sie in Ihrer Region über alle Möglichkeiten, die wir entdeckt haben und die Sie vielleicht noch entdecken. Machen Sie anderen Frauen Mut! Wir alle sind verbunden in der weltgrößten ökumenischen Bewegung und tragen unseren Teil dazu bei, am ersten Freitag im März mit den Frauen aus Vanuatu gemeinsam zu beten.

Vergessen Sie nicht, mitzudenken und zu überlegen, wie wir die WGT-Kollekte sichern können.

Hierzu finden Sie im Anhang passend einen QR-Code, den Sie Ihren Presseartikeln und Plakataushängen beifügen können. Über den QR Code ist die Bankverbindung für die WGT Kollekte über ein Smartphone schnell einsehbar.

Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e. V.
Evangelische Bank eG, Kassel
IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC: GENODEF1EK1

Wir bewirken mit unserer Kollekte weltweit so viel, und dies darf nicht abbrechen. Informieren Sie sich hierzu ausführlich auf folgenden Seiten: https://weltgebetstag.de/kollekte-projekte/projekte-weltweit/

Außerdem gibt es ein letztes Mal Material aus den WGT-Mails zum Download.

Offene Fragen beantworten per Mail: iris.pupak(at)frauenhilfe-rheinland.de oder ulrike.schalenbach(at)frauenhilfe-rheinland.de.

Auf den Seiten www.weltgebetstag.de oder https://www.frauenhilfe-rheinland.de/landesverband/veranstaltungen/weltgebetstag/ gibt es zudem alle wichtigen Informationen.

„Informiert beten, betend handeln“: Informiert sind wir jetzt. Am 1. Freitag im März (und auch am 1. Freitag im Juli) werden wir gemeinsam beten, und mit der Kollekte werden wir weiterhin weltweit handeln. 

 

 

Digitale Veranstaltungen statt Präsenztreffen sind derzeit auch bei der Vorbereitung auf den Weltgebetstag der Frauen aus Vanuatu angesagt. Bei den digitalen Tagesveranstaltungen fühlten sich die Teilnehmerinnen gut aufgehoben und vorbereitet. Bildnachweis: Iris Pupak