Sie sind hier: Kirche mit dir » Stellenangebote & Ehrenamt » Stellenangebote

Stellenangebote

In unseren Gemeinden und ihren Einrichtungen

Die Evangelische Kirchengemeinde Bosensucht einen Chorleiter (m/w/d) für unseren Kirchenchor.

Die Stelle des Chorleiters ist grundsätzlich frei. Es besteht eine Chorgemeinschaft mit dem kath. Kirchenchor Bosen, der einen eigenen Chorleiter hat.

Der Dienstbeginn ist abhängig von der Aufhebung der Covid19-Beschränkungen für Chöre.
Der Chorleiter sollte einer Kirche der ACK oder einer vergleichbaren Kirche angehören.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 4,75 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach BAT KF.

Zu den Aufgaben des Chorleiters gehören: 

  • Die wöchentlichen Chorproben,
  • das Mitwirken in Gottesdiensten
  • und anderen kirchengemeindlichen Auftritten des Chores.


Schriftliche Bewerbungen erbeten an:

Ev. Kirchengemeinde Sötern
Lindenstr. 16
66625 Nohfelden-Sötern
Tel.: 06852/92901

Für Rückfragen stehen zu Verfügung:

Pfarrer Manfred Keip, Tel.: 06852/92902  oder
Gemeindebüro Silke Zwetsch, Tel.: 06852/92901

 

Hier geht es zur Homepage unserer Gemeinde

 

Im Kirchenkreis Obere Nahe und seinen Einrichtungen

Der Kirchenkreis Obere Nahe mit Sitz in Idar-Oberstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Jugendreferentin / einen Jugendreferenten (m/w/d) für das Jugendreferat des Kirchenkreises Obere Nahe in Vollzeit (39, Stunden wöchentlich = 1,00 VBE), unbefristet
 
Der Kirchenkreis Obere Nahe unterhält ein Jugendreferat. Dieses verantwortet und koordiniert die Zusammenarbeit der ehren- und hauptamtlich Mitarbeitenden in der Kinder- und Jugendarbeit. Es bietet Unterstützung, Beratung, Fortbildungsangebote und Konzeptionen für die Arbeit und Qualitätsentwicklung in Kirchengemeinden an.
Zudem bietet das Referat für den gesamten Kirchenkreis Kinder- und Jugendfreizeiten, Studienreisen, Aktionstage, sowie Veranstaltungen im Rahmen der Konfirmand*innenarbeit an.  Darüber hinaus organisiert das Referat die Fahrten zu Kirchentagen und Jugendcamps.

Weitere Schwerpunkte der Arbeit sind die politische Vertretung auf landeskirchlicher, kommunaler und landespolitischer Ebene, Netzwerkarbeit sowie die ökumenische Zusammenarbeit.

Ihre Aufgaben:

  •     Mitarbeit bei der Gewährleistung von Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit vor Ort.
  •     Aus- und Weiterbildung von ehren-, neben- und hauptamtlichen Mitarbeitenden in der Kinder- und Jugendarbeit.    
  •     Planung und Organisation von Freizeiten und Mitarbeiterschulungen.
  •     Mitwirkung bei der Einberufung der Mitarbeitendentreffen und der Konvente
  •     Praktisch theologische Zurüstung der ehren-, neben- und  hauptamtlich Mitarbeitenden der Kinder und Jugendarbeit.
  •     Mitarbeit bei der Zusammenstellung und Veröffentlichung der Angebote auf Kreisebene.
  •     Zentral- und Modellveranstaltungen sowie Familien- und Jugendgottesdienste durchführen.
  •     Mitarbeit in der AG Rheinland-Süd.
  •     Projekte mit Aktionsbündnissen, den Schulen, dem Stadt- und Kreisjugendamt, sowie unseren diakonischen Einrichtungen.
  •     Förderung von Teambildungsprozessen
  •     Die Bearbeitung und Einreichung von Förderanträgen.

  

 Ihr Profil:

  • Sie sind Gemeindepädagoge bzw. Gemeindepädagogin oder Diakonin bzw. Diakon mit einer gemeindepädagogischen Aufbauausbildung, oder Sie verfügen über einen akademischen Abschluss aus dem sozialpädagogischen oder pädagogischen Bereich sowie eine religionspädagogische Zusatzausbildung oder sind bereit diese berufsbegleitend zu erwerben.
  • Sie haben berufliche Erfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.
  • Sie verfügen über Erfahrungen in den Bereichen Beratung, Coaching, auch Erwachsenenbildung o. Ä. im Praxisfeld von Kinder- und Jugendarbeit.
  • Sie sind Mitglied der evangelischen Kirche.

Wir bieten eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit mit guter, zeitgemäßer Arbeitsplatzausstattung. Das Entgelt und die sonstigen Vertragsbedingungen richten sich nach dem Bundes-Angestelltentarifvertrag - Kirchliche Fassung (BAT- KF) sowie nach den sonstigen kirchlichen Arbeitsrechtsregelungen. Es wird u. a. eine zusätzliche Altersversorgung gewährt.

Richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung online (oder postalisch) an die Superintendentur des Kirchenkreises Obere Nahe  

E-Mail: superintendentur.oberenahe(at)ekir.de
Pfarrerin Jutta Walber
Vollmersbachstraße 22
55743 Idar-Oberstein.      

Auskünfte erteilt: Wilfried Ulrich, Tel. 06781/40790
E-Mail: wilfried.ulrich(at)jugendreferat.org
 

Zur Homepage des Jugendreferats geht es hier!

Hier gibt es die Stellenanzeige zum Download.

 

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten beim Verwaltungsamt Obere Nahe

Abwechslungsreiche Ausbildungsstelle mit aussichtsreicher Zukunft gesucht?

Das Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe bietet die Möglichkeit, ab 01.08.2022 eine dreijährige Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten zu absolvieren.

Das sind wir:

Die kirchliche Verwaltung unterstützt die Kirchengemeinden, den Kirchenkreis und die diakonischen Einrichtungen bei der Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben. So wie sich die Aufgaben und Verpflichtungen dieser kirchlichen Stellen verändern, muss sich auch die Verwaltung ständig anpassen und entwickeln. Mit der Berufsausbildung in unserem Verwaltungsamt möchten wir die notwendigen, innovativen Verwaltungsfachkräfte für die Zukunft gewinnen und bieten nach der Berufsausbildung verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten. Bei Erfüllung der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen ermöglichen wir grundsätzlich im bestehenden Angestelltenverhältnis den Besuch des Zweiten Verwaltungslehrgangs zur Befähigung für den gehobenen kirchlichen Verwaltungsdienst

Das erwarten wir: 

  • Schulabschluss der Mittleren Reife (Sekundarabschluss I)
  • Der Abschluss des Wirtschaftsgymnasiums oder der Höheren Berufsfachschule (Fachrichtung Organisation und Officemanagement) hat sich mit Blick auf die Anforderungen der Ausbildung jedoch als förderlich erwiesen
  • In den Fächern Mathematik und Deutsch erwarten wir mindestens die Zeugnisnote "befriedigend"
  • Interesse am Berufsbild
  • Lernbereitschaft
  • Eigeninitiative
  • insbesondere wegen der wöchentlichen Schulabschnitte in Wuppertal - ein gewisses Maß an Selbständigkeit im Alltag

Der Ablauf:

  • Die fachpraktische Ausbildung findet grundsätzlich in den verschiedenen Abteilungen der kreiskirchlichen Verwaltung in der Vollmersbachstraße 22 in Idar-Oberstein statt
  • Ein Praxisanteil von 12 Wochen erfolgt in einer Kommunalverwaltung
  • Der Berufsschulunterricht und eine dienstbegleitende Unterweisung zur Vermittlung der speziellen Kenntnisse im Bereich der kirchlichen Verwaltung finden regelmäßig in einwöchigen Blöcken in Wuppertal statt https://www.cvjm-bibu.de/
  • Unterkunft inkl. Vollverpflegung in Wuppertal wird zur Verfügung gestellt.
  • Mit dem Berufsabschluss "Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter - Fachrichtung Kommunalverwaltung" wird auch die Befähigung zum mittleren kirchlichen Verwaltungsdienst erreicht

Interesse geweckt?

Bewerbungen mit Lebenslauf und letztem Schulzeugnis, ggf. Schulabgangszeugnis, sind an folgende Anschrift zu richten:

Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe
z. H. Herrn Heidrich
Vollmersbachstraße 22
55743 Idar-Oberstein.

Postalisch oder per E-Mail: verwaltungsamt.oberenahe(at)ekir.de

 

Ansprechpartnerin für Fragen und nähere Auskünfte:

Frau Katja Stumpfs
Tel. 06781/407-42
E-Mail: Katja.Stumpfs(at)vwa-idar-oberstein.de

 

Hier gibt es die Stellenanzeige als Download im pdf-Format.

Überregional

Sie schätzen die Frauen-Verbandsarbeit in der Kirche? Sie möchten die Frauenarbeit in der Evangelischen Kirche im Rheinland voranbringen und weiterentwickeln? Wenn Sie dazu Interesse und Kompetenz für die Vorstandsarbeit mitbringen und Gremienerfahrung haben, melden Sie sich bei uns!

Wir suchen Frauen, die sich gerne in der Leitungsebene der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland einbringen wollen. Im Verwaltungsrat werden die Strategien unseres Verbands für die Zukunft besprochen, die diakonischen Einrichtungen begleitet, das Vermögen verwaltet und das Netzwerk gepflegt, in das wir deutschlandweit eingebunden sind.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Gestaltungsraum und Mitverantwortung
  • eine vierjährige Antszeit (Wiederwahl möglich)
  • Unterstützung bei der Einarbeitung
  • Möglichkeiten zur Fortbildung

     

Sie erhalten:

  • Fahrtkosten- und Auslagenerstattung

Wenn Sie Lust haben, in einem interessanten Team mit Entscheidungskraft und Entscheidungskompetenz mitzuarbeiten, melden Sie sich bei uns. Gerne geben wir Ihnen Auskunft über den Zeitaufwand, die inhaltliche Arbeit und die Rahmenbedingungen. Die Aufgaben des Verwaltungsrats können Sie in unserer Satzung nachlesen:

https://www.frauenhilfe-rheinland.de/landesverband/ueber-uns/

Bitte melden Sie sich bei Frau Monika Reuß (Büroleiterin):

Telefon 0228 - 95 41 112
E-Mail: monika.reuss(at)frauenhilfe-rheinland.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Interessensbekundung an einer Kandidatur!


Die Stellenanzeige zum Download