Sie sind hier: Kirche mit dir

Wochenimpuls zur Schulöffnung: Machen wir das Beste draus

Ab heute kehren unsere Schulseelsorgerinnen Barbara Zimmer-Schuch und Dorothee Lorentz Schritt für Schritt wieder in die Schule zurück.

Über Musik lässt sich ja gewöhnlich streiten. Aber als ich letzten Freitag zur Konferenz in die Schule fuhr, lief ein Lied im Radio, das mir nicht mehr aus dem Sinn geht, und ich möchte Euch daran teilhaben lassen, weil ich es echt gut finde. Vielleicht kennt Ihr es ja schon! Die Gruppe Silbermond hat im März ein Lied geschrieben und es, ohne persönlich in Kontakt zu sein, aufgenommen.


„Machen wir das Beste draus“ – ist ein Lied, das unsere jetzige Situation meiner Meinung nach gut beschreibt, und uns ermutigt, nicht aufzugeben. In diesem Song gibt die Gruppe einen hoffnungsvollen Ausblick: „Auch wenn die Zeit uns grad fordert, gibt es Hoffnung noch, dass der Tag kommt, an dem all das vorbei ist. Und die Welt macht wieder auf. Und wir sehen uns alle wieder… “

Ich muss gestehen, mein Nervengrüst ist in diesen Tagen nicht immer das Beste, und da tut Musik einfach gut. Schon vor der Pandemie habe ich gerne und laut im Auto mitgesungen, aber jetzt wird es mir immer wieder bewusst, dass mich das Singen ablenkt und mir hilft, meine Gedanken zu ordnen. Und viele Menschen haben ja auch in den vergangenen Wochen Wege gefunden, miteinander zu singen. So auch Silbermond.

Und damit Ihr direkt richtig laut mitsingen könnt, gebe ich Euch den Text mit in die Hand: (Der Link auf YouTube findet ihr am Ende des Textes)

Machen wir das Beste draus (Silbermond)

Seh' vor meinem Fenster
Den März durch Geisterstraßen ziehen
Was soll man machen?
Der Frühling muss halt ohne uns blühen
Und ich denk' grad an letztes Jahr
Du und ich auf der Bank im Park
Bier kalt, dein Kuss war warm
Ref.: Auch wenn um uns grade alles wackelt
Und es Abstand braucht
Rücken wir die Herzen eng zusammen
Machen wir das Beste draus
Ein Danke an alle
Die grad schuften gegen den Tod
Und ich vermiss' meine Freunde
Schick' euch all meine Liebe durchs Telefon
Ref.: Auch wenn um uns grade alles wackelt
Auch wenn die Zeit uns grad fordert (mh-mh)
Gibt es Hoffnung noch
Dass der Tag kommt, an dem all das vorbei ist
Und die Welt macht wieder auf (oh yeah)
Und wir sehen uns alle wieder…
Auch wenn um uns grade alles wackelt
Und die Welt schnauft
Rücken wir die Herzen eng zusammen
Machen wir das Beste draus
Ref.: Auch wenn um uns grade alles wackelt


In diesem Sinne, machen wir das Beste draus! Achtet auf Euch alle und auf Eure Mitmenschen!
Das Leben ist so wertvoll!

Dorothee Lorentz

Hier könnt ihr reinhören auf YouTube.

Bildnachweis: Pezibear/Pixabay.com