Sie sind hier: Kirche mit dir

Rheinischer Ökumenetag findet im digitalen Raum statt

Eine Präsenzveranstaltung wird der Rheinische Ökumenetag erst wieder im Herbst 2021 werden - in diesem Jahr findet er aufgrund der aktuellen Lage als Video-Konferenz statt.

Düsseldorf. Die für September 2021 terminierte Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK, WCC, World Council of Churches) in Karlsruhe ist im Sommer dieses Jahres aufgrund der Corona-Pandemie bereits auf den Herbst 2022 verschoben worden. Schon jetzt macht sich der Rheinische Ökumenetag gedanklich auf den Weg der Vorbereitung. Leider lässt die aktuelle Situation eine persönliche Begegnung nicht zu. Das wird erst wieder im Herbst 2021 in Bonn möglich sein. Dieses Jahr werden die Begegnungen virtuell am 28. November 2020 stattfinden. Gemeinsam mit Elizabeth Joy und den beiden rheinischen Delegierten für die Vollversammlung hat der Rheinische Ökumenetag für dieses jahr ein interaktives Format entwickelt, das Begegnungen über das Internet ermöglicht. 

Zum Programmablauf des Rheinischen Ökumenetags 2020
 

  • 10:30 Uhr: Ankommen: eine Weltkarte ökumenischen Engagements
  • 11:00 Uhr: Sieben-Minuten-Andacht
  • 11:15 Uhr: Einführung (Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Evangelische Kirche im Rheinland)
  • 11:30 Uhr Interaktiver Vortrag: Dr. Elizabeth Joy, Director/Trustee at Churches, Together in England, The Malankara Orthodox Syrian Church zum Thema der ÖRK-Vollversammlung: „Die Liebe Gottes bewegt, versöhnt und eint die Welt“. Dr. Elizabeth Joy ist eine der nominierten Kandidatinnen für das Amt der Generalsekretärin des Ökumenischen Rates der Kirchen.
  • 12:30 Uhr Diskussion im Plenum: Unser Schritt nach Karlsruhe
  • 13:00 Uhr Schlussandacht mit den rheinischen Delegierten zur Vollversammlung 

 Anmeldung:

Wer beim Rheinischen Ökumenetag per Video-Konferenz dabeisein möchte, muss sich vorab per E-Mail an beate.weissner(at)ekir.de  anmelden. Sie erhalten dann die Zugangsdaten per Mail. Bei Fragen zur technischen Unterstützung ist Thomas Zügge per E-Mail an thomas.zuegge(at)ekir.de, ansprechbar.
 

 
 
 
 
 
 
Seite 2 
 
Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns über viele Anmeldungen.  Melden Sie sich bitte an bei Beate Weißner: beate.weissner@ekir.de.  Sie erhalten dann von ihr die Zugangsdaten zur Tagung. 
 
Weil Ökumene aber von der Begegnung lebt, möchten wir Sie ermutigen, sich nicht alleine zuzuschalten.  
 
Holen Sie Ihren Partnerschaftskreis vor die Kamera, öffnen Sie den Jugendkeller für die Jugendpartnerschaftsgruppe, begrüßen Sie uns virtuell mit den Interessierten Ihrer Gemeinde.  Denken Sie dabei bitte an die Abstandsregeln in Bezug auf Covid-19. 
 
Dafür benötigen Sie nicht viel: Einen Computer1, auf dem die Zoom-App2 installiert ist. Einen Beamer3 und eine Internetverbindung4. Sollten Sie gerne eine Gemeindeveranstaltung machen wollen, aber technische Fragen zur Umsetzung haben, wenden Sie sich gerne an: thomas.zuegge@ekir.de.  
 
Dieser Einladung haben wir ein Plakat für Ihren Schaukasten beigefügt. 
 
Es grüßt Sie für die Fachgruppe Außereuropäische Ökumene und Mission der EKiR