Sie sind hier: Kirche mit dir

Kitasozialarbeit: Stadt und Kindergartenreferat kooperieren

Das Jugendamt und das Kindergartenreferat des Kirchenkreises haben eine Vereinbarung zur konzeptionellen Entwicklung von Kitasozialarbeit getroffen.

Idar-Oberstein. Nach Beratungen im Jugendhilfeausschuss und mit Beschluss des Stadtrates am 23. September wurde gemeinsam mit dem Kirchenkreis Obere Nahe eine Vereinbarung zu Kita! Plus und dem zukünftigen Sozialraumbudgets nach dem Kitazukunftsgesetz geschlossen. Diese Vereinbarung beinhaltet, dass das Jugendamt gemeinsam mit dem Institut für sozialädagogische Forschung Mainz (ISM) und dem Kindergartenreferat des Kirchenkreises Obere Nahe Vorüberlegungen, Planungen und Lösungswege zur Umsetzung von Kitasozialarbeit erarbeitet. Diese soll unter anderem.in den Kitas und anderen geeigneten Räumen installiert werden.

Auf Grundlage einer zu erarbeitenden Konzeption soll nach Inkrafttreten des Kitazukunftsgesetzes ab dem 1.7.2021 für alle16 Kindertageseinrichtungen im Jugendamtsbezirk Idar-Oberstein im Kontext des Sozialraumbudgets Kitasozialarbeit möglichst fortgesetzt werden.In Idar-Oberstein gibt es derzeit 16 Einrichtungen (15 Kitas und 1 Spiel- und Lernstube), davon sind 5 in städtischer Trägerschaft, 8 in evangelischer, 2 in katholischer sowie eine in Trägerschaft der Lebenshilfe.