Sie sind hier: Kirche mit dir

#Impuls des Tages: Donnerstag, 26. März

Impuls des Tages: Unsere Schulpfarrerinnen Dorothee Lorentz und Barbara Zimmer-Schuch schicken uns mit Impulsen in jeden neuen Tag.

Freiheit …

ist in den letzten Tagen ein viel diskutiertes Wort.

Freiheit, so heißt es in einem Lied, muss über den Wolken wohl grenzenlos sein.

Bedeutet Freiheit, tun und lassen können, was ich will?

Freiheit …

ein Wert, der nicht hoch genug zu achten und schützen ist. Darum führt unser Grundgesetz auch so viele einzelne Bereiche auf, in denen es in unserem Leben um die Freiheit geht.

Meinungsfreiheit,

Pressefreiheit,

Religionsfreiheit,

die Freiheit jedes Menschen …Das Recht auf Freiheit, sich uneingeschränkt bewegen zu können, wird mit Demokratie in Verbindung gebracht. Da soll nun juristisch und ethisch geprüft werden, ob die Einschränkungen, unter denen wir gerade leben, rechtens sind.

Freiheit, so habe ich es gelernt, so bin ich erzogen worden, endet für mich bei der Freiheit des anderen. So kann ich Freiheit mit Demokratie in Verbindung bringen. Denn in dem vom griechischen stammenden Wort Demokratie steckt das Wort „demos“ = Volk. Ein Volk lebt nicht nur von Individualisten, sondern von Individuen, die in Beziehung stehen und leben. Nur so können sie auch wirklich überleben. So gehe ich durch gut und frei durch diese Zeit, weil meine Freiheit da endet, wo das Leben des anderen gefährdet ist.

Deine Freiheit bedeutet auch Freiheit für den anderen.

In diesem Sinne kommt gut durch den Tag und die Zeit!

Barbara Zimmer-Schuch

Freiheit - selbst über den Wolken ist sie nicht grenzenlos. Auch in der Tierwelt geht es um die Zusammenarbeit von Individuen, nicht von Individualisten. Bildnachweis: Free-Fotos/Pixabay.com