Sie sind hier: Kirche mit dir

Pilgern auf dem Lebensweg

Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk (EEB) Rheinland-Süd e.V. lädt am 11. Oktober ein zu spirituellen Begegnungen mit und in der gotischen Jakobuskapelle in Koblenz.

Koblenz. Das Pilgern ist in allen Religionen ein Ausdruck gelebter Spiritualität. Seit jeher und noch immer gibt es Menschen, die sich zum Pilgern aufmachen. Was suchen sie? Was treibt sie an? Wer den Jakobsweg geht, nur weil ihn die körperliche Herausforderung reizt, befindet sich wohl eher auf einer Wanderung. Pilgern setzt die Bereitschaft voraus, dass sich auch im Inneren etwas bewegt und bewegen darf. Erst durch die innere Einstellung wird ein Weg zum Pilgerweg.

Das Gehen, das wir Pilgern nennen, ist untrennbar mit dem Heiligen Jakobus als dessen Schutzpatron verbunden. Seinen Namen trägt die Koblenzer Jakobuskapelle am Rande der Altstadt. Sie war lange Zeit das Gotteshaus der Alt-Katholischen Gemeinde, bevor sie für das Gottesdienst-Gemeindeleben zu klein wurde.

Die Führung macht uns bekannt mit der Geschichte der Kapelle, mit dem Heiligen Jakobus und dem mit ihm untrennbar verbundenen Pilgern als Sinnbild für den Lebensweg.

Termin: 11.10.2022, 10.00-12.00 Uhr
Ort: Jakobuskapelle, Am Alten Hospital/Ecke Kastorhof, 56068 Koblenz
Leitung: Betina Thilmann-Marx, zertifizierte Kirchenführerin
Kosten: 8,00 Euro
Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.

Anmeldung: bis 07.10.2022 an anmeldung@eeb-sued.de , Stichwort "Pilgern auf dem Lebensweg" oder Telefon 0261-9116164

 

Die gotische Jakobuskapelle in Koblenz. Bildnachweis: Margit Büttner/EEB