Sie sind hier: Kirche mit dir

Nachruf: Kirchenkreis und Diakonisches Werk trauern um Klaus Böhmer

Am 5. Juli verstarb unerwartet der langjährige Leiter des Diakonischen Werkes, Klaus Böhmer, im Alter von 70 Jahren. Ein Nachruf von Jutta Walber und Daniel Witting.

Schweren Herzens müssen wir uns von Klaus Böhmer verabschieden, der am 5. Juli 2022 gestorben ist.

Klaus Böhmer war vom 1. Oktober 1988 bis zum 28. Februar 2015 Geschäftsführer des Diakonischen Werks zunächst der beiden Kirchenkreise Birkenfeld und Sankt Wendel, dann des neuen Kirchenkreises Obere Nahe.

Klaus Böhmer hat unser Diakonisches Werk mit seiner ganzen Person repräsentiert und geprägt.

Besonders wichtig war ihm die unbürokratische Hilfe für Menschen. Er gestaltete Strukturen, in denen die   Verbundenheit zwischen Diakonie und Gemeinde gelebt werden kann.

Sie prägen unser Werk bis heute: unsere Angebote sind für alle zugänglich und auffindbar z. B. in der kirchlichen Sozialberatung und den Sprechstunden vor Ort.

Wir sind dankbar für seinen engagierten Dienst über 27 Jahre hinweg und trauern über sein plötzliches Sterben. Wir vertrauen Ihn der ewigen Liebe Gottes an.

Seiner Ehefrau, seiner Familie und allen Angehörigen wünschen wir Gottes tröstende Nähe auf dem Weg des Abschieds.

 

Für den Kirchenkreis                                                         Für das Diakonische Werk

Superintendentin Jutta Walber                                             Pfarrer Daniel Witting

 

Klaus Böhmer im Gemeindebüro in Baumholder. Der Stadt, der Kirchengemeinde und der Region war er bis zuletzt stark verbunden.