Sie sind hier: Kirche mit dir

Vortrag: Frühzeitig und richtig ums digitale Erbe kümmern

Beim Thema Nachlass vorbereiten liegt nur allzu häufig der Schwerpunkt auf dem - auch im weiteren Sinne gefassten - Materiellen. Ein Online-Vortrag des EEB erklärt nun, wie der digitale Nachlass geregelt wird.

Fast alle Menschen nutzen digitale Medien zur Kommunikation, zum Einkaufen, für Bankgeschäfte und vieles mehr. Aber nur wenige regeln ihr digitales Erbe. Dabei ist es wichtig, ebenso wie für unsere materiellen auch für unsere digitalen Hinterlassenschaften Vorsorge zu betreiben. Wenn wir uns mit Fragen der Vorsorge befassen, sollten wir ein Thema nicht vergessen: unseren digitalen Nachlass. Deshalb lädt das Evangelische Erwchsendenbildungswerk (EEB) Süd Interessierte herzlich zu folgendem Vortrag ein: Über den Augenblick hinaus – Auch der digitale Nachlass will geregelt sein. Der Vortrag findet corona-konform über die Konferenzplattform "Zoom" online teilnehmen statt. Mit der Referentin Sabine Landes führt uns eine der versiertesten Expertinnen in das Thema Digitaler Nachlass ein. Dazu gehören die Punkte:

  • Was ist Digitaler Nachlass, was gehört alles dazu?
  • Wen betrifft das Thema?
  • Wie gehe ich mit meinem eigenen digitalen Nachlass um?

Nach diesem Vortrag können die Teilnehmer/innen anhand einer Checkliste gleich anfangen, Ihre Dinge zu regeln.

 

Referentin: Sabine Landes, Nürnberg
Moderation: Margit Büttner

Termin: Dienstag, 01. Juni 2021, 10.00 bis 12.00 Uhr, per ZOOM-Meeting

 

Anmeldung bis spätestens 30.05.2021 per E-Mail an anmeldung(at)eeb-sued.de, Stichwort: Digitaler Nachlass

Der Zugangslink wird Ihnen am Tag vor der Veranstaltung zugesandt.

Zur Finanzierung dieser Veranstaltung bittet das EEB um einen freiwilligen Spendenbeitrag an das

Ev. Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.
IBAN DE10 3506 0190 1012 0620 32
BIC GENODED1DKD