Sie sind hier: Kirche mit dir

Fastenaktion „7 Wochen ohne...“ startet am 18. Februar

Am Aschermittwoch beginnt die aktuelle Fastenaktion der Evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne“. Sie steht 2024 unter dem Motto „KOMM RÜBER! Sieben Wochen ohne Alleingänge“.

Niemand ist allein auf der Welt. Wir sind verbunden mit anderen Menschen, mit der Schöpfung, mit Gott. In den sieben Wochen der Fastenzeit wollen Christen die Gemeinschaft neu entdecken. Ralf Meister, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und Botschafter der Aktion „7 Wochen Ohne“, fasst in seinem Geleitwort zum Fastenkalender zusammen: „Neue Gedanken wagen, der anderen Meinung ohne Furcht begegnen – das macht reich. Freuen wir uns auf die Herausforderung! Fastenzeit ist kein Verzicht um des Verzichts willen. Sie führt uns zu neuen Erfahrungen, im Alleinsein und im Miteinander.“
In den Fastenwochen zwischen Aschermittwoch und Ostern lädt „7 Wochen Ohne“ – die Fastenaktion der evangelischen Kirche – seit 1983 Menschen aller Altersgruppen ein, innezuhalten und den Blick auf den Alltag zu verändern: für sich allein, in Familien oder als Fastengruppe. Das zentrale Element der Aktion bilden die anspruchsvoll gestalteten Tageswand- und Tagestischkalender der edition chrismon. Diese begleiten die Teilnehmenden durch die Fastenzeit und die Ostertage und sind auch als App erhältlich. Mit sieben Wochenthemen wird durch die Aktion 2024 geführt: „Miteinander gehen“, „Mit den Liebsten“, „Mit denen da drüben“, „Mit der Schöpfung“, „Mit der weiten Welt“, „Mit den Anvertrauten“ und „Mit Gott“.

Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter: www.7-wochen-ohne.de

Die Fastenaktion in unseren Kirchengemeinden

Auch in unserem Kirchenkreis haben folgende Gemeinden besondere Gottesdienste, Andachten und weitere Formate zur Fastenaktion "7 Wochen Ohne Alleingänge" entwickelt. Infos und Termine entnehmen Sie den Gemeindeseiten:

Text: Johannes Popp / Presse 7 Wochen Ohne

Bildnachweis: 7 Wochen Ohne/Getty Images