Sie sind hier: Kirche mit dir » Hilfe & Beratung » Diakonie Obere Nahe » Suchtberatung

Suchtberatung

Unsere Angebote sind für Betroffene, deren soziales Umfeld, für Multiplikatoren und KOSTENFREI.

Darüber hinaus bieten wir Beratung für Menschen mit Migrationshintergrund, Psychosoziale Beratung in der Substitutionsbehandlung und Frauenspezifische Beratung an.

Wir sind eine anerkannte Suchtberatungsstelle, unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht und haben nach §53, Abs.1, Nr.3b, StPO Zeugnisverweigerungsrecht.

    Sprechzeiten:

    Mo, Di, Do, Fr: 8:30 – 12:00 Uhr
    Mo, Di, Do: 14:00 – 16.00 Uhr

    und nach Vereinbarung

    Ein Angebot bei Problemen mit Drogen, Medikamente und Alkohol.

    Ambulante Beratung

    Erst- & Folgegespräche mit den Fragestellungen:

    • Problemeinschätzung
    • Funktion des Suchtverhaltens
    • allg. Lebenssituation im Zusammenhang mit Sucht
    • Hilfen in akuten Notlagen & Krisen

    Therapievorbereitung

    • Klärung der passenden Therapieform und Einrichtung
    • Voraussetzung und Kostenklärung
    • Erstellen des Sozialberichts (Notwendigkeit, Motivation, Prognose)

    Ambulante Reha-Nachsorge

    Im Anschluss einer Therapie mit den Zielen:

    • Stabilisierung der Abstinenz
    • berufliche und soziale Teilhabe

    Prävention und Aufklärung

    • Multiplikatorenschulungen
    • Vortragsangebote
    • Öffentlichkeitsarbeit

    Ein Angebot für Unter-24Jährige mit dem Schwerpunkt der Früh- und Kurzintervention bei erstauffälligem Konsum.

    Ambulante Beratung

    Erst- & Folgegespräche mit den Fragestellungen:

    • Problemeinschätzung
    • Funktion des Suchtverhaltens
    • allg. Lebenssituation im Zusammenhang mit Sucht
    • Hilfen in akuten Notlagen & Krisen

    Ein Angebot zu Fragen zum Thema Glücksspiel und Internetsucht (Social Media, Smartphone, Computer)

    Ambulante Beratung

    Erst- & Folgegespräche mit den Fragestellungen:

    • Problemeinschätzung
    • Funktion des Suchtverhaltens
    • allg. Lebenssituation im Zusammenhang mit Sucht
    • Hilfen in akuten Notlagen & Krisen

    Therapievorbereitung

    • Klärung der passenden Therapieform und Einrichtung
    • Voraussetzung und Kostenklärung
    • Erstellen des Sozialberichts (Notwendigkeit, Motivation, Prognose)

    Beratung zum Thema Schulden

    • Krisenintervention
    • Beratung zum Schuldnerschutz
    • Haushalts- und Budgetberatung
    • Gläubigersichtung
    • Vorbereitung zu endgültigen Regulierungsmaßnahmen

    Prävention und Aufklärung

    • Multiplikatorenschulungen
    • Vortragsangebote
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Multiplikatorenschulungen
    • Vortragsangebote
    • Öffentlichkeitsarbeit

    Ein Angebot für Menschen mit Suchterkrankung nach einer abgeschlossenen Rehabilitation.

    Der Aufenthalt dient therapeutischen Zwecken, insbesondere folgenden:

    • Stabilisierung der Abstinenz
    • Rückfallprophylaxe und Rückfallbearbeitung
    • Stärkung und Aufbau von sozialen Ressourcen
    • Aufbau einer Tagesstruktur
    • Erarbeitung sinnvoller Freizeitgestaltung
    • berufliche Integration
    • Aufbau eines förderlichen sozialen Netzwerkes
    • Aufbau selbständigen Handelns
    • Aufbau eines angemessenen Gesundheitsverhaltens

    Kontakt

    Diakonisches Werk im Kirchenkreis Obere Nahe Suchtberatung
    Pappelstraße 1
    55743 Idar-Oberstein

    Mailkontakt

    Tel.: 06781 - 5163 560