clip
21.04.2019 155 days

Was als Friedhofsgeschichte beginnt, wird zu einer Geschichte des Lebens


"Von einem, der das Leben will, und nicht den Tod...", berichtet die Osterbotschaft. Bildnachweis: Pixabay/

Gahlen. Ostern gibt dem Leben durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten eine neue Perspektive. Daran hat Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, in seiner Osterpredigt erinnert. „Jesus ist nicht im Tod geblieben. Der Tod hat nicht mehr das letzte Wort“, sagte der 61-jährige Theologe am Ostersonntag im Gottesdienst in der Dorfkirche in Gahlen, der im Hörfunk auf WDR 5 und NDR Info übertragen wurde.

„Die Ostergeschichte beginnt als Friedhofsgeschichte und sie setzt sich im Alltag fort“, so Präses Rekowski: „Von dem, der das Leben will und nicht den Tod, von Christus, habe ich viel zu erwarten. Das lässt mich hoffen für Ihr und für mein Leben, für das Leben der Menschen, die zu uns gehören, für unsere Welt.“


Suche

September 23 - September 23

Evangelisches Gemeindezentrum Flachsspreite, Flachsspreite 3, 55743 Idar-Oberstein – Samstag, 28.09.
Gottesdienst zur Interkulturellen Woche: Zusammen leben, zusammen wachsen
In einem ökumenischen Gottesdienst im Gemeindezentrum Flachsspreite soll das Motto der...
 

Evangelische Kirche, Kirchweg 2, 55758 Sien – Sonntag, 29.09.
Mirjam-Gottesdienst in Sien - Gottesdienst zur Solidarität der Kirche mit den Frauen
Acht Frauen aus der Kirchengemeinde Weierbach-Sien haben einen besonderen Gottesdienst vorbereitet....
 

Startpunkt: Auf Werdenstein 12, 55768 Hoppstädten-Weiersbach – Sonntag, 29.09.
Zeitenwenden: Spirituelle Wanderung durch die Zeiten des Lebens und der Menschheit
Am Sonntag, 29. September, lädt das Projekt Kirche im Nationalpark und die Trauerherberge am...
 

Heimat(en) - ein Mosaik von Eindrücken

Mein Name ist Jutta Walber, ich lebe in Idar-Oberstein und bin Superintendentin des Kirchenkreises Obere Nahe.  Heimat(en) - so lautet das Thema des diesjährigen Kultursommers Rheinland-Pfalz....mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 23. September 2019:
Losungstext:
Der Bogen der Starken ist zerbrochen, und die Schwachen sind umgürtet mit Stärke.
1. Samuel 2,4
Lehrtext:
Paulus schreibt: In allem erweisen wir uns als Diener Gottes: in dem Wort der Wahrheit, in der Kraft Gottes, mit den Waffen der Gerechtigkeit zur Rechten und zur Linken.
2. Korinther 6,4.7