clip
11.04.2019 132 days

Karfreitag: Vier unterschiedliche Gottesdienstformate in Nohen und Birkenfeld

Karfreitag – Leiden und Sterben Jesu. Ist das nur etwas für Erwachsene und da auch nur für die, die Lust auf einen traditionellen Gottesdienst haben?


Das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz - in der evangelischen Kirche in Hoppstädten wird es mit bei einem Familiengottesdienst an Karfreitag in kindgerechter Weise vermittelt.

Birkenfeld/Nohen. Die Evangelischen Kirchengemeinden Birkenfeld und Nohen bieten in diesem Jahr vier unterschiedliche Gottesdienstformate an, mit denen sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Feiern des Karfreitag einladen. Um 10 Uhr lädt Pfarrerin Ira Köhler an Karfreitag, 19. April, zu einem traditionellen Gottesdienst mit Abendmahl in die Evangelische Kirche in Nohen ein.

Um 11 Uhr beginnt dann der Gottesdienst für Groß und Klein in der Ev. Kirche in Hoppstädten. Pfarrer Klaus Köhler sowie die Kinder und das Team der Hoppstädter Kinderkirche haben einen Gottesdienst zum Karfreitag vorbereitet, der den Leidensweg Jesu mit begreifbaren Symbolen nachzeichnet. Im Anschluss sind alle zum gemeinsamen Mittagessen in der Kirche eingeladen. Es werden Fischstäbchen und Kartoffelsalat serviert. Alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher erhalten beim Nachhausegehen ein kleines Giveaway, mit dem sie am Nachmittag noch einmal Zuhause den Leidensweg Jesu bedenken und an Ostern die Osterbotschaft erleben können. Familienkarfreitag heißt das neue Angebot der Ev. Kirchengemeinde.

Die Andacht zur Sterbestunde beginnt um 14 Uhr in der Ev. Kirche in Ellweiler.

Die Musik zur Todesstunde Jesu mit Lesungen wird in diesem Jahr am Karfreitag um 18 Uhr in der Ev.  Kirche in Birkenfeld stattfinden. Im Mittelpunkt steht die Vertonung des  „Stabat Mater“, op.65, aus dem Jahre 1875 von Théodore Gouvy. In dieser Komposition wird das Karfreitagsgeschehen auf höchst eindrückliche Weise mit den Stilmitteln der Hochromantik geschildert. Es singt die Kantorei Idar-Oberstein, als Solisten sind Anne Kathrin Fetik (Sopra), Sabrina Henschke (Mezzosopran) und Michael Hasselberg (Tenor) zu hören. Die Orgel spielt Thomas Layes aus Saarbrücken.

 

Info: Alle Termine sind auch in unserem Terminkalender zu finden


Suche

August 21 - August 21

Katholische Kirche St. Barbara, Am Rilchenberg 17, 55743 Idar-Oberstein – Donnerstag, 22.08.
"Schule - Eingebunden sein (in alles, was existiert)": Gottesdienst zum Start des neuen Schuljahres
Idar-Oberstein. Den Auftakt des neuen Schuljahres 2019/2020 begehen die beiden großen Konfessionen...
 

Evangelische Kirche Birkenfeld – Freitag, 23.08.
Wandermusikanten: Werke zu Flucht und Ankunft
"Wandermusikanten" Werke zu Flucht und Ankunft. Das Auftaktkonzert beginnt am Freitag,...
 

Stadtkirche Idar, Hauptstraße 11, 55743 Idar-Oberstein – Samstag, 24.08.
Wandermusikanten: Werke zu Flucht und Ankunft
"Wandermusikanten" Werke zu Flucht und Ankunft. Konzeption und musikalische Leitung:...
 

Lebenszeit- Zeit zum Leben!

Mein Name ist Jutta Walber, ich lebe in Idar-Oberstein und bin Superintendentin des Kirchenkreises Obere Nahe.  Lebenszeit – Zeit zum Leben! Doch was heißt leben? Und was ist die Zeit? Wer...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Mittwoch, 21. August 2019:
Losungstext:
Ich will des HERRN Zorn tragen, denn ich habe wider ihn gesündigt.
Micha 7,9
Lehrtext:
Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen.
Jakobus 4,10