clip

Freie Stellen im Kirchenkreis Obere Nahe

Das Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

---------------

eine/n Geschäftsführer/in für das Diakonische Werk Obere Nahe

Das Diakonische Werk Obere Nahe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Geschäftsführer/in 

- Vollzeit (39 Stunden wöchentlich), unbefristet -

„Das Diakonische Werk Obere Nahe ist dem diakonischen Auftrag der Kirche verpflichtet. Ihr diakonisches Handeln gründet sich in der biblischen Botschaft von der Liebe Gottes zu allen Menschen, wie sie durch Jesus Christus verkündet und gelebt wurde. Diakonie ist gelebte Nächstenliebe in Wort und Tat und damit Wesens- und Lebensäußerung der Evangelischen Kirche.“

Als Einrichtung des Kirchenkreises Obere Nahe und hat es seinen Sitz in Idar-Oberstein. In seinen fünf Fachbereichen sowie der Verwaltung wird Menschen in ihren unterschiedlichen Problemlagen geholfen. (Weitere Informationen zu unserem Werk senden wir Ihnen gerne zu (Tel.: 06781/50700) oder Sie finden diese Arbeitsbereiche auch unter www.obere-nahe.de/hilfe-beratung/diakonisches-werk.

Besonders wichtig ist uns der enge Kontakt zu den Kirchengemeinden des Kirchenkreises.

 

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Geschäftsstelle und der Fachbereiche+
  • Führung und Verantwortung der laufenden Geschäfte
  • Zukunftssichernde Weiterentwicklung unserer Angebotsstrukturen in enger Zusammenarbeit mit    den Gremien und Fachbereichen
  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht
  • Gremienarbeit im Innen- und Außenverhältnis
  • Finanzmanagement u.a. Beantragung von Zuschüssen und Beihilfen, sowie Wirtschaftsführung
  • Vertretung im Rechtsverkehr
  • Kontaktpflege zu anderen Körperschaften und Einrichtungen, sowie Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • Einschlägiger Hochschul- oder Fachhochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Evangelisches Profil
  • Leitungskompetenz
  • Personalführungskompetenz mit der Gabe Mitarbeitende „mitnehmen zu können“
  • Fähigkeit nach außen repräsentieren und nach innen motivieren zu können
  • Fachkompetenz in der Sozialen Arbeit
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Erfahrung in der Gremienarbeit
  • Erfahrung und Fähigkeit zur Projektentwicklung
  • Mitglied in einer zur Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen gehörenden Kirche (www.oekumene-ack.de)

Wir bieten:

  • eine vielseitige Tätigkeit in leitender Funktion mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine Vergütung nach BAT-KF sowie eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung (KZVK)
  • ein hoch motiviertes und engagiertes Team an Mitarbeitenden
  • einen kompetenten und erfahrenen Vorstand.

 

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die kommissarische Leitung des Diakonischen Werkes Obere Nahe, Pfarrer Daniel Witting (Tel.: 06781-50700; diakonisches.werk(at)obere-nahe.de). Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 15.08.2018 an das Diakonische Werk Obere Nahe, Wasenstraße 21, 55743 Idar-Oberstein, oder auch gerne per E-Mail an die angegebene Adresse.

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.

---------------

eine/n Öffentlichkeitsreferent/in

Der Kirchenkreises Obere Nahe

mit Sitz in Idar-Oberstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Öffentlichkeitsreferentin / einen Öffentlichkeitsreferenten

- Teilzeit (19,5 Stunden wöchentlich = 0,50 VBE), unbefristet -

Der Kirchenkreis Obere Nahe setzt sich aus 36 Kirchengemeinden zusammen und erfüllt vielseitige kirchliche und diakonische Aufgaben, zum Beispiel unterhält er ein Diakonisches Werk (www.diakonisches-werk.obere-nahe.de) sowie ein Kindergartenreferat und ein Jugendreferat (www.jugendreferat.org). Im Bereich der Kirchenmusik gilt das Engagement des Kirchenkreises der Nachwuchsförderung, der Unterstützung der Kirchenmusiker/innen in den Kirchengemeinden und der Durchführung von anspruchsvollen kirchenmusikalischen Veranstaltung mit überörtlicher Bedeutung, häufig in Kooperation mit anderen Institutionen und Kommunen.  Er ist Träger der gemeinsamen Verwaltung des Kirchenkreises und seiner Kirchengemeinden.

Der Kirchenkreis Obere Nahe erstellt zurzeit eine neue Internetseite unter dem „Mobil-first-Konzept“. Neben einer Weiterentwicklung des Informationsangebots wird der neue Internetauftritt auch Elemente des interaktiven Austauschs zwischen der Kirche und ihren Mitgliedern und der interessierten Öffentlichkeit enthalten. Alle Arbeitsbereiche des Kirchenkreises und eine Pilotgemeinde sind in dieses Projekt eingebunden. Als Öffentlichkeitsreferentin bzw. Öffentlichkeitsreferent des Kirchenkreises Obere Nahe wird es in den nächsten Monaten Ihre vorrangige Aufgabe sein, dieses spannende Projekt zu begleiten.  

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.

---------------

eine/n Leiter/in der Gemeinsamen Personal Verwaltung Nahe-Hunsrück-Mosel (GPV)

Der Kirchenkreis Obere Nahe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Leiter/in der Gemeinsamen Personal Verwaltung Nahe-Hunsrück-Mosel (GPV).

Die GPV ist die gemeinsame Personalabteilung der evangelischen Kirchenkreise An Nahe und Glan, Obere Nahe und Simmern-Trarbach sowie für deren Kirchengemeinden und selbständige kirchliche und diakonische Einrichtungen. Das Zuständigkeitsgebiet erstreckt sich somit über die Regionen Nahe, Glan und Hunsrück bis zur Mittelmosel. Für zurzeit 110 evangelische Körperschaften und diakonische Einrichtungen werden die Entgeltabrechnungen der Beschäftigten (zurzeit ca. 1700 Abrechnungsfälle), das Arbeitsvertragswesen und die diesbezügliche Beratung der Leitungsorgane sowie weitere Aufgaben der kirchlichen Personalverwaltung erbracht. Die Entgeltabrechnungen erfolgen mit Unterstützung eines Rechenzentrums unter Anwendung des Abrechnungsprogramms Kidicap und der Personalwirtschafts-software Personal-Office. Schwerpunkt der GPV ist die Beratung und Unterstützung der Presbyterien und anderer Leitungsorgane bei deren Entscheidungen im Personalmanagement.

Die GPV ist eine Abteilung des Verwaltungsamtes des Kirchenkreises Obere Nahe. Der Kirchenkreis Obere Nahe ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Wir bieten:

  • Eine sehr vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in leitender Funktion,
  • Unterstützung durch ein motiviertes Team mit qualifizierten Personalsach-bearbeiter/innen,
  • Einbindung in das Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe (IT-Struktur, Datenschutz, Organisationsstruktur),
  • bestehendes Netzwerk der überregionalen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland (www.ekir.de),
  • Angebote zur Fort- und Weiterbildung,
  • Entgelt bzw. Besoldung sowie Sozialleistungen des kirchlichen Dienstes (z. B. zusätzliche Altersversorgung),
  • die Stelle ist nach A 13 LBesO NRW bzw. EG 13 BAT-KF bewertet und kann sowohl im Angestelltenverhältnis als auch (bei Erfüllung der beamtenrechtlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen) im Beamtenverhältnis besetzt werden. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle

Wir erwarten:

  • Die Zugangsvoraussetzung zum gehobenen kirchlichen Verwaltungsdienst bzw. die Zugangsvoraussetzungen für das dritte Einstiegsamt des nichttechnischen öffentlichen Dienstes oder ein betriebswirtschaftliches bzw. verwaltungsbetriebswirtschaftliches Hochschul- / Fachhochschulstudium,
  • umfassende und vertiefte Kenntnisse im Arbeitsrecht sowie im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht, vorzugsweise auch im kirchlichen und öffentlichen Tarifrecht,
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Personalverwaltung bzw. Personalwirtschaft,
  • Erfahrung in der Personalführung und sichere Anwendung von Personal-führungsinstrumenten,
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche.
  • Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bis zum 30. April 2018 an das Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe, Vollmersbachstraße 22, 55743 Idar-Oberstein. Bewerbungsunterlagen werden nur auf Antrag zurückgegeben! Eine detaillierte Stellenbeschreibung finden Sie hier. Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 06781/407-31.

---------------

eine/n Personalsachbearbeiter/in für die Gemeinsame Personal Verwaltung Nahe-Hunsrück-Mosel (GPV)

Der Kirchenkreis Obere Nahe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Personalsachbearbeiter/in für die Gemeinsame Personal Verwaltung Nahe-Hunsrück-Mosel (GPV).

Die GPV ist die gemeinsame Personalabteilung der evangelischen Kirchenkreise An Nahe und Glan, Obere Nahe und Simmern-Trarbach sowie für deren Kirchengemeinden und selbständige kirchliche und diakonische Einrichtungen. Das Zuständigkeitsgebiet erstreckt sich somit über die Regionen Nahe, Glan und Hunsrück bis zur Mittelmosel. Für zurzeit 110 evangelische Körperschaften und diakonische Einrichtungen werden die Entgeltabrechnungen der Beschäftigten (zurzeit ca. 1700 Abrechnungsfälle), das Arbeitsvertragswesen und die diesbezügliche Beratung der Leitungsorgane sowie weitere Aufgaben der kirchlichen Personalverwaltung erbracht. Die Entgeltabrechnungen erfolgen mit Unterstützung eines Rechenzentrums unter Anwendung des Abrechnungsprogramms Kidicap und der Personalwirtschafts-software Personal-Office. Schwerpunkt der GPV ist die Beratung und Unterstützung der Presbyterien und anderer Leitungsorgane bei deren Entscheidungen im Personalmanagement.

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden sie hier.

---------------

Suche

Juli 17 - Juli 17

Keine Einträge gefunden

Wortmeldung zur Landessynode im Bad Neuenahr – Januar 2018

Mein Name ist Jutta Walber, ich lebe in Idar-Oberstein und bin Superintendentin des Kirchenkreises Obere Nahe.  Umsonst! Wo gibt es bei uns schon mal etwas umsonst?  Nicht einmal ein...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 17. Juli 2018:
Losungstext:
Der HERR spricht: Ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein.
2.Mose 19,6
Lehrtext:
Jesus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
Johannes 20,21