clip

Kreissynodalvorstand

Der Kreissynodalvorstand (KSV) entscheidet zwischen den Tagungen der Kreissynode über die Belange des Kirchenkreises und nimmt gegenüber den Gemeinden seine Leitungsfunktion wahr. Der Superintendent leitet die monatlichen Sitzungen des KSV; Assessor und Scriba (Protokoll) vertreten ihn. Weiter gehören sechs Frauen und Männer aus den Presbyterien des Kirchenkreises dem KSV an. Der Kreissynodalvorstand wird von der Kreissynode gewählt. Die Amtszeit der KSV-Mitglieder beträgt acht Jahre, alle vier Jahre wird die Hälfte der Mitglieder neu gewählt.

 

Kreissynodalvorstand (KSV) des Kirchenkreises Obere Nahe (Stand: 01/17) 

 

Superintendentin Pfarrerin Jutta Walber

 

Assessor Pfr. Klaus Köhler

 

Skriba Pfr. Manfred Keip

1. Stellvertr. Skriba Pfr. Günter Lötzbeyer

2. Stellvertr. Skriba Pfr. Johannes Hülser

 

Synodalälteste Regina Rau

Vertreter: André Bender

Synodalälteste Dr. Christine Großmann

Vertreterin: Ilse Roth

Synodalältester Stefan Kugler

Vertreterin: Karin Prem

Synodalältester Wolfgang Möckel

Vertreter: Wolfgang Veeck

Suche

Dezember 13 - Dezember 13

Keine Einträge gefunden

Jemand fragt mich, was ich denn mache, wenn es so richtig schwierig im eigenen Leben ist

Und auch wenn der Beruf mich an meine Grenzen führt und ich die ganze Ohnmacht spüre. Beim Tod eines Jugendlichen. Oder unheilbarer Krankheit eines Menschen, der mitten im Leben steht. Ich antworte:...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Mittwoch, 13. Dezember 2017:
Losungstext:
Ich gab ihnen meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen.
Hesekiel 20,12
Lehrtext:
Bewahre das kostbare, dir anvertraute Gut in der Kraft des heiligen Geistes, der in uns wohnt.
2.Timotheus 1,14