Kreissynodalvorstand

Der Kreissynodalvorstand (KSV) entscheidet zwischen den Tagungen der Kreissynode über die Belange des Kirchenkreises und nimmt gegenüber den Gemeinden seine Leitungsfunktion wahr. Der Superintendent leitet die monatlichen Sitzungen des KSV; Assessor und Scriba (Protokoll) vertreten ihn. Weiter gehören sechs Frauen und Männer aus den Presbyterien des Kirchenkreises dem KSV an. Der Kreissynodalvorstand wird von der Kreissynode gewählt. Die Amtszeit der KSV-Mitglieder beträgt acht Jahre, alle vier Jahre wird die Hälfte der Mitglieder neu gewählt.

KSV Obere Nahe aktuell:

Superintendent Pfr. Edgar Schäfer (bis 2014)

Assessorin Pfrin. Christine Fischer-Schulz (bis 2016)

Skriba Jutta Walber (bis 2020)

1. Stellvertr. Skriba: Thomas Lehr (bis 2016)

2. Stellvertr. Skriba: Günter Lötzbeyer (bis 2016)

Synodalälteste Katja Burkhart (bis 2020)

Vertreter: André Bender (bis 2020)

Synodalälteste Bianca Uebel (bis 2016)

Vertreter: Hedda Schiel-Schupp (bis 2016)

Synodalältester Stefan Kugler (bis 2020)

Vertreter: Jürgen Bernhardt (bis 2020)

Synodalältester Wolfgang Möckel (bis 2016)

Vertreterin: Regina Rau (bis 2016)


Archivbeitrag:

Die Wahlen zum ersten Kreissynodalvorstand des neuen Kirchenkreises Obere Nahe (unmittelbar nach der Fusion) ergaben folgendes Ergebnis:

Zum Superintendenten gewählt wurde der bisherige Chef des alten Kirchenkreises Birkenfeld, Pfarrer Edgar Schäfer; Synodalassessorin: Pfarrerin Christine Fischer-Schulz (Grumbach - Herren-Sulzbach); Skriba: Pfarrerin Sabine Heiter-Grates (wohnhaft in Wickenrodt, Seelsorgerin am Klinikum Idar-Oberstein); 1. Stellvertretender Skriba: Pfarrer Thomas Lehr (Reichenbach); 2. Stellvertretende Skriba: Pfarrerin Stefanie Eckes-Steuckart (Göttschied, tätig an der Berufsbildenden Schule in Idar-Oberstein). 1. Synodalälteste: Katja Burkart (Grumbach - Herren-Sulzbach); Vertreter: Viktor Teichner (Berschweiler); 2. Synodalälteste: Bianca Uebel (Reichenbach); Vertreterin: Hedda Schiel-Schupp (Nahbollenbach); 3. Synodalältester: Stefan Kugler (Nohfelden); Vertreter: Hans-Joachim Brünicke (Herrstein); 4. Synodalältester: Wolfgang Möckel (Idar); Vertreterin: Regina Rau (Niederbrombach).

Suche

Oster-Zitat

»Ostern ist nicht einfach nur das Happy End nach einer schrecklichen Geschichte, sondern Ostern nimmt das Leid der Menschen ernst.« - Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz,...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 21. April 2014:
Losungstext:
So hütet euch nun, dass ihr den Bund des HERRN, eures Gottes, nicht vergesst, den er mit euch geschlossen hat, und nicht ein Bildnis macht von irgendeiner Gestalt, wie es der HERR, dein Gott, geboten hat.
5.Mose 4,23
Lehrtext:
Jesus sprach: Ein böses und abtrünniges Geschlecht fordert ein Zeichen, aber es wird ihm kein Zeichen gegeben werden, es sei denn das Zeichen des Propheten Jona. Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Fisches war, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Schoß der Erde sein.
Matthäus 12,39-40

April 21 - April 21

Evangl. Johanneskirche Am Rilchenberg, Idar – Freitag, 25.04.
Manfred Kilius spielt Oldies und Pop
Am Freitag, 25.April 2014, ist der „coolste Busfahrer Deutschlands“, Manfred Kilius, um 20.00 Uhr...