Ev. Kirchengemeinde Berschweiler

Kontakt:

Ev. Kirchengemeinde Berschweiler
Hauptstr. 38
55777 Berschweiler
Tel: 06783-4420
Fax: 06783-9619
E-Mail: berschweiler(at)ekir.de

Pfarrerin Annette Schmid und Pfarrer Matthias Schmid
E-Mail: Annette.Schmid(at)ekir.de und Matthias.Schmid(at)ekir.de

Homepage: www.kirchengemeinde-berschweiler.de

Das Gemeindebüro ist montags, mittwochs und freitags von 8-12 Uhr besetzt.


Die Ev. Kirchengemeinde Berschweiler umfasst 11 Ortschaften. Sie erstreckt sichüber zehn Ortschaften in der Verbandsgemeinde Baumholder (Berglangenbach, Berschweiler, Eckersweiler, Fohren-Linden, Hahnweiler, Heimbach, Leitzweiler, Mettweiler, Rohrbach, Rückweiler) und dem Ort Freisen.

Ihr gehören ca. 2020 Gemeindeglieder an. Die Kirchengemeinde wird durch das Presbyterium geleitet. Vorsitzender des Presbyteriums ist Herr Viktor Teichner, Tel. (06789) 240.

Wir feiern regelmäßig Gottesdienste an unseren drei Predigtstätten in Berglangenbach, Berschweiler und Eckersweiler. Die Pfarrersleut sind das Pfarrehepaar Annette und Matthias Schmid.

  • [Gemeindebriefe online hier]

DIE KIRCHEN DER EV KIRCHENGEMEINDE BERSCHWEILER

Evangelische Kirche Berschweiler

(Nachfolgerin der St. Nopri-Kapelle in Fohren)

Die Grundsteinlegung erfolgte am 20.5.1743 durch Kirchenschaffner Friedrich Hartmann Koch, Cusel und Pfarrer Müller, Baumholder. Anfang 1745 war die Kirche vollendet. Berschweiler gehörte damals zur Pfarrei Baumholder. Durch Entscheid der herzoglichen Regierung in Zweibrücken vom 19.8.1756 wird Berschweiler selbständige Pfarrei der noch Fohren, Linden, Mettweiler, Eckersweiler, Langenbach, Heimbach, Rohrbach und Rückweiler angehörten. Später kamen Freisen, Hahnweiler und Leitzweiler dazu.

1. Pfarrer war Johann Isaak Weitzel.

Die Portal-, Kanzel- und Altaranordnung von heute entspricht nicht der ursprünglichen Form. 250-Jahr-Feier der Kirche war am 28./29.08.1993.

Heimat- und Kulturkreis „Westrich“


Evangelische Kirche Berglangenbach

(Gustav-Adolf-Gemeinde)

Zunächst gehörte Berglangenbach zum Kirchspiel Baumholder Filial St. Nopri,

Fohren-Linden kam am 19.8.1756 zur Pfarrei Berschweiler und wurde Vikariat.

Einweihungsgottesdienst 22.9.1907. Am 19.2.1945 durch Bomben stark beschädigt. Instandsetzung erst nach 1950. Anfang 1970 Einbau neuer Fenster (im Altarraum mit Bunt-, sonst Weißglas). Im 1. und 2. Weltkrieg wurden die Glocken eingezogen. Das jetzige Geläute besteht aus 2 Glocken.

Heimat- und Kulturkreis „Westrich“


Evangelische Kirche Eckersweiler

Zuerst stand der runde, später achteckig aufgestockte Turm, der im Mittelalter (1169) als Wehr- und Schutzturm erbaut wurde. Dann „1470 Januar 15“, veranlasste Herzog Ludwig zu Zweibrücken eine Stiftung zum Bau dieser Kapelle. Vorher soll an der gleichen Stelle ein Kloster gestanden haben. 1491 fertiggestellt, wurde sie St. Lambertus geweiht und war beliebtes Wallfahrtsziel. Nach Baufälligkeit als die heutige Saalkirche nach 1733 wieder aufgebaut, wurde sie 1742 eingeweiht.

Schließlich 1961/62 grundlegend renoviert, erhielt der Altarraum 1994 ein Buntglasfenster.

Heimat- und Kulturverein „Westrich“


Evangelischer Glockenturm Heimbach

In den Jahren 1924/25 wurde der Bau des Glockenturms Heimbach durch einen Glockenausschuss geplant und durchgeführt. Dazu stellte ein Gemeindeglied Grund und Boden zur Verfügung und verzichtete sogar auf den im Pachtvertrag genannten Pachtzins. Die Glocken, die zu kirchlichen Zwecken läuten sollten, wurden von den evangelischen Einwohnern Heimbachs unter Mithilfe von Gemeindegliedern der umliegenden Dörfer finanziert. im Sommer 1925 wurde der Turm feierlich eingeweiht (Fotobeleg ohne Datum).

Heute noch wird die Glocke bei Beerdigungen evangelischer Heimbacher geläutet.


KINDERGARTEN:

Evangelischer Kindergarten Berschweiler

Dr. Darge-Str. 3 | 55777 Berschweiler | Tel. & Fax: (06783) 4000 | E-Mail: Kiga.berschweiler(at)web.de

Seit 1996 besteht der zweigruppige Ev. Kindergarten Berschweiler in Trägerschaft der ev. Kirchengemeinde Berschweiler.

Leitung: Fr. Karla Decker


JUGENDVERBAND:

Ev. Jugendverbund Westrich

Kontakt:

Else Albrecht und Silke Weise
Telefon 06384/4859032 oder 0160/94700724 
Fax: 06855/9209333
e-mail: jugendverbundwestrich@t-online.de

Gemeinsam mit den Kirchengemeinden Burg-Lichtenberg und Pfeffelbach ist die Kirchengemeinde Berschweiler Träger des Ev. Jugendverbunds Westrich.

Suche

„Gebt uns die Sterbenden“

Sterbehilfe, Kirchensteuer, Familiensynode – dem neuen Vorsitzenden der Deutschen (römisch-katholischen) Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, mangelt es nicht an gesellschaftlich strittigen...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Donnerstag, 2. Oktober 2014:
Losungstext:
Jakob sprach: Lasst uns nach Bethel ziehen, dass ich dort einen Altar errichte dem Gott, der mich erhört hat zur Zeit meiner Trübsal und mit mir gewesen ist auf dem Wege.
1.Mose 35,3
Lehrtext:
Einer unter den Aussätzigen, als er sah, dass er gesund geworden war, kehrte er um und pries Gott mit lauter Stimme und fiel nieder auf sein Angesicht zu Jesu Füßen und dankte ihm.
Lukas 17,15-16

Oktober 02 - Oktober 02

Johanneskirche Idar Am Rilchenberg – Samstag, 04.10.
Kinderkirche ERNTEDANK