clip

Ev. Kirchengemeinde Baumholder

Kontaktdaten Pfarramt:

Pfarrer Burkard Zill | Kirchstraße 12 | 55774 Baumholder | Tel. (06783) 2148 | Fax: (06783) 5159 | E-Mail: evkgm.baumholder(at)online.de | Web: www.evangelische-kirchengemeinde-baumholder.de

Die Ev. Kirchengemeinde Baumholder ist eine lebendige Kirchengemeinde mit 2.800 Mitgliedern, 24 haupt- und nebenamtlichen Mitarbeitern sowie über 90 ehrenamtlich Engagierten. Neben unserem zentralen Ort Baumholder mit Kirche und integriertem Gemeindehaus, mit Pfarrhaus inkl. Büro, mit Kindergarten und Jugendzentrum gehört das Dorf Ruschberg mit eigener Kirche und Gemeinderaum auch zur Kirchengemeinde Baumholder.

Es gibt eine Reihe von Gruppen und Kreisen.

Die Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden Reichenbach und Berschweiler gewinnt an Bedeutung.

Die Kirchengemeinde Baumholder arbeitet in vielen Bereichen mit anderen Trägern und mit der Kommune zusammen.

Sie sind herzlich eingeladen!

  • [Gemeindebriefe online hier]

  • 25 Jahre in Baumholder
    Ich habe meinen Platz gefunden“, sagt Burkhard Zill. Als der evangelische Pfarrer vor genau 25 Jahren nach Baumholder zog, ahnte er nicht, dass es für so lange sein würde. Die junge Familie hatte noch nicht alle Umzugskisten ausgepackt, da hielt der damals 28-jährige Zill seinen ersten Gottesdienst im Westrichstädtchen. Blutjung sei er gewesen, liberal erzogen, aus der Großstadt kommend, offen, neugierig… WEITERLESEN als PDF (Nahezeitung vom 31.12.2012) >>

Suche

Februar 21 - Februar 21

Keine Einträge gefunden

Wortmeldung zur Landessynode im Bad Neuenahr – Januar 2018

Mein Name ist Jutta Walber, ich lebe in Idar-Oberstein und bin Superintendentin des Kirchenkreises Obere Nahe.  Umsonst! Wo gibt es bei uns schon mal etwas umsonst?  Nicht einmal ein...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Mittwoch, 21. Februar 2018:
Losungstext:
Der HERR wird vor euch herziehen und der Gott Israels euren Zug beschließen.
Jesaja 52,12
Lehrtext:
Wir sollen desto mehr achten auf das Wort, das wir hören, damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben.
Hebräer 2,1