clip

"Kirche plus"

Glaube und Kirche sind nie "fertig". -  „Nix muss bleiben wie es ist." - Oder wie es sinngleich ein (irrtümlich Martin Luther zugeschriebenes) Zitat aus der reformierten hugenottischen Tradition ein Jahrhundert nach der Reformation formuliert hat: „Ecclesia reformata semper reformanda.” 

In diesem Sinne möchten wir an der Oberen Nahe kontaktfreudig und offen bleiben für Kooperationen & neue Ideen und Sie & Euch herzlich zum Mitdenken und Handeln einladen - zugunsten einer...

...Kirche Jesu Christi "am Puls der Zeit" - viele Links & Impulse >>


Ihr Obere-Nahe-Webteam

Suche

Juni 23 - Juni 23

Ev. Kirche Niederbrombach – Samstag, 24.06.
Niederbrombach Jugendgottesdienst mit Thesenanschlag
Jugendgottesdienst 24. Juni 2016 Der Jugendgottesdienst wird vom evangelischen Jugendverbund...
 

Stollberg -> Mansfeld -> Eisleben -> Halle -> Dübener Heide -> Wittenberg – Samstag, 01.07.
Wanderung auf dem Lutherweg in Sachsen-Anhalt
Nachfragen und Anmeldung zur Wanderung Anfragen und Anmeldungen können bei Herrn Pfarrer Burkhard...
 

Gemeindesaal Ev. Kirchengemeinde Nohfelden – Samstag, 01.07.
Frühstück zum Thema Katharina von Bora - "Die Lutherin"
Die Ev. Kirchengemeinde Nohfelden und die Frauengruppe Mosaik der Ev. Kirchengemeinde...
 

Seit der Wahl Donald Trumps und des Wahlkampfs in Frankreich ist sie immer wieder zu hören, die Rede von der gespaltenen Gesellschaft, dem gespaltenen Land

Trennung, Aufspaltung oder auch Abspaltung scheinen an der Tagesordnung zu sein. Auf europäischer Ebene ist von einem Nord-Süd-Gefälle die Rede. In der Regel werden diese Unterschiede und Trennungen...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Freitag, 23. Juni 2017:
Losungstext:
HERR, sei unser Arm alle Morgen, ja unser Heil zur Zeit der Trübsal!
Jesaja 33,2
Lehrtext:
Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus zu aller Zeit.
Epheser 3,20-21