clip
14.01.2012 6 yrs

Nicht fair genug: Coca-Cola


Bild: Sommaruga Fabio / pixelio.de

Coca Cola, nein danke – sagt und empfiehlt die Rheinische Landeskirche. Der Konzern missachte in den weltweiten Produktionsstätten soziale Standards und nehme Umweltschädigungen in Kauf.

In den Ämtern, Werken und Einrichtungen der Evangelischen Kirche im Rheinland soll es künftig keine Getränke des Coca-Cola-Konzerns mehr geben.
Die Landessynode empfiehlt, auf diese Produkte zu verzichten. Zur Begründung verweist das Kirchenparlament auf Berichte unabhängiger Organisationen wie der International Labour Organization (ILO) über Menschenrechtsverletzungen, die Missachtung sozialer Standards und die Schädigung der Umwelt in den weltweiten Produktionsketten des Unternehmens.

Stattdessen sollten vorrangig regional und öko-fair hergestellte und beschaffte Getränke gekauft und konsumiert werden. Die gleiche Empfehlung ging auch an die 38 Kirchenkreise und 743 Kirchengemeinden im Rheinland. Damit solle ein Zeichen gesetzt werden, grundsätzlich an die Verantwortung von Unternehmen zu appellieren und die Rolle der Verbraucher zu stärken.

Den Coca-Cola-Konzern forderte die Synode zu vermehrten Anstrengungen auf, weltweit umfassend und nachprüfbar soziale Standards, Menschenrechte und den Schutz der Umwelt zu gewährleisten. 

Der darüber bereits begonnene Dialog zwischen der rheinischen Kirche und dem Unternehmen soll fortgesetzt werden. 

epd


Suche

August 19 - August 19

Gelände der Johanneskirche am Rilchenberg, Idar-Oberstein – Samstag, 26.08.
Aufführung N. N. Theater "Ich fürchte Nichts" - Luther 2017
Kartenverkauf online und an allen bekannten VVK-Stellen   Religiöser Fanatismus gepaart mit...
 

Ev. Gemeindehaus Göttschied, Blumenstraße 24 – Dienstag, 29.08.
Reformation - nicht nur Männersache
Der Fachausschuss für Frauenfragen des Kirchenkreises Obere Nahe, lädt am 29. August um 18:30 Uhr,...
 

 – Freitag, 08.09.
Vortrag zum Thema "Reformation - die ungeplante Erneuerung des christlichen Glaubens"
 

Jemand fragt mich, was ich denn mache, wenn es so richtig schwierig im eigenen Leben ist

Und auch wenn der Beruf mich an meine Grenzen führt und ich die ganze Ohnmacht spüre. Beim Tod eines Jugendlichen. Oder unheilbarer Krankheit eines Menschen, der mitten im Leben steht. Ich antworte:...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 19. August 2017:
Losungstext:
Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein.
Jesaja 60,20
Lehrtext:
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
1.Petrus 1,3