clip
10.02.2017 1 year

„Mir reicht´s! - Protestieren für eine bessere Welt“

Ökumenische Unterrichtshilfe für den Religionsunterricht an Grundschulen, Förderschulen und Schulen der Sekundarstufe I und II


Die Evangelische Kirche im Rheinland und das Bistum Trier haben für den Religionsunterricht an Grundschulen, Förderschulen und Schulen der Sekundarstufe I und II eine gemeinsame Unterrichtshilfe mit dem Titel Mir reicht´s! - Protestieren für eine bessere Welt“ veröffentlicht. Die Unterrichts-Bausteine setzen voraus, dass „Reformation“ als historisches Thema erarbeitet wurde. Sie bieten gegenwartsrelevante und auf die aktuelle Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen bezogene Impulse für die Beschäftigung mit Grundgedanken der Reformation, die sich 2017 zum 500. Mal jährt. Mit den Bausteinen soll bewusst ein ökumenischer Blick auf diese Grundgedanken und deren Lebensrelevanz für heute ermöglicht werden.

 

Die Unterrichtsbausteine gliedern sich wie folgt:

·       Grundschule, Orientierungsstufe und Förderschule: „Ein altes Buch begehrt auf“,

·       Sekundarstufe I: „Protest für Gerechtigkeit“,

·       Sekundarstufe II: „Die Kultur der Habgier überwinden“.

 

Für Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Interessierten wird die Arbeitshilfe von der Evangelischen Kirche im Rheinland und dem Bistum Trier zum Download zur Verfügung gestellt.

 

Quelle: Kirchenkreis Obere Nahe, Schulreferat


Suche

Februar 18 - Februar 18

Keine Einträge gefunden

Wortmeldung zur Landessynode im Bad Neuenahr – Januar 2018

Mein Name ist Jutta Walber, ich lebe in Idar-Oberstein und bin Superintendentin des Kirchenkreises Obere Nahe.  Umsonst! Wo gibt es bei uns schon mal etwas umsonst?  Nicht einmal ein...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 18. Februar 2018:
Losungstext:
Fürchte dich nicht, Zion! Lass deine Hände nicht sinken! Denn der HERR, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland.
Zefanja 3,16-17
Lehrtext:
Stärkt die müden Hände und die wankenden Knie und tut sichere Schritte mit euren Füßen.
Hebräer 12,12-13