clip
09.06.2012 5 yrs

Eine kalte Dusche gefällig?


Liebe Leserinnen und Leser, was erfrischt Sie? Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Erfrischungen denken? Ein fruchtiges Eis, ein zitroniger Cocktail, ein kühler Eistee, ein erfrischendes Bad im Pool oder gar eine kalte Dusche? Ich gebe zu, nicht jeder, nicht jede steht auf kalte Duschen, aber ein so genannter „Warmduscher“ will auch niemand sein. „Dem hab ich eine kalte Dusche verpasst!“, lässt erst einmal nichts Gute ahnen.

Doch ich meine, eine kalte Dusche kann wirklich sehr erfrischend sein, auch wenn sie im ersten Moment wie ein Schock wirkt. Das kalte Wasser verschlägt einem zunächst fast den Atem. Der Kreislauf wird angeregt und die Müdigkeit aus den Gliedern ist wie weggespült. Mit dem Kreislauf kommt der ganze Mensch in Bewegung. Eine kalte Dusche im übertragenen Sinn kann uns herausreißen aus unserem gemütlichen Trott und einlullendem Gleichklang der Gedanken. Auf neue Ideen und ungewöhnliche Wege bringen uns nicht diejenigen, die mit uns in allem einig sind, sondern vielmehr die Querdenker/innen, die Störenfriede und neugierigen Entdecker/innen!

Menschen, die aufbrechen und ungewöhnliche Pfade beschreiten - auch wenn nicht jede kalte Dusche uns erfrischt, so lässt sie uns wenigstens stocken und unsere Lebenskräfte mobilisieren. Wenn sich uns jemand entgegen stellt, uns eine kalte Dusche verpasst, dann kann das ein Segen sein, der unsere Lebensgeister weckt, so wie in der Geschichte  aus dem Ersten Buch Mose Kapitel 32, in der sich ein Fremder dem Jakob mitten in einer Furt in den Weg stellt. Er kämpft mir ihm, und als der Fremde gehen will, da hält Jakob ihn fest - bis er ihn segnet. Geschlagen und doch belebt geht Jakob einem neuen Leben entgegen.

Ich wünsche Ihnen eine neue Woche, in der Ihnen etwas oder jemand in die Quere kommt, Sie erfrischt und belebt und Ihnen zum Segen wird!

Pfarrerin Jutta Walber


Mehr zu "Jutta Walber":

>> Foto

1. Pfarrerin Jutta Walber für die Kreuzeskirche   ... In einem Festgottesdienst am vergangenen Sonntagnachmittag (4. September 2011) ist Jutta Walber als neue Pfarrerin für die Obersteiner Kreuzeskirche durch den Superintendenten des Kirchenkreises Obere Nahe, Pfarrer... 

2. "Stolpersteine" zum Gedenken   ... Kreissparkasse Birkenfeld BLZ  562 500 30 Konto Nr. 40037). Kontakt: Pfarrerin Jutta Walber, Flachsspreite 1, 55743 Idar-Oberstein, Tel. (0 67 81) 4 21 19, E-Mail:... 

3. Neue Pfarrerin in der Kreuzeskirche   ... Die Evangelische Kirchengemeinde freut sich über die Amtseinführung von Pfarrerin Jutta Walber am 4. September um 14:30 Uhr in der Kreuzeskirche, Hohlstraße 67. Die Pfarrerin übernimmt damit die Pfarrstelle, die seit... 

4. Mit wem machen Sie sich auf den Weg?   ... mit netten Menschen und guten Mutes  aufbrechen in ein gesegnetes Jahr 2012! Pfarrerin Jutta Walber

5. Zur Besinnung kommen   ... Ihnen einen besinnlichen dritten Advent und eine gute kommende Woche!  Pfarrerin Jutta Walber siehe auch "Weihnachten wird unterm Baum entscheiden"!?  

6. Presse-Material & Termine   ... Dialog und als 1. Vorsitzende des Vereins "Schalom" lädt Sie herzlich ein: Jutta Walber, Pfarrerin  >> Jugendgottesdienst zum 9. November. - Unter dem Titel „Ein Gang durch die...


Suche

August 19 - August 19

Gelände der Johanneskirche am Rilchenberg, Idar-Oberstein – Samstag, 26.08.
Aufführung N. N. Theater "Ich fürchte Nichts" - Luther 2017
Kartenverkauf online und an allen bekannten VVK-Stellen   Religiöser Fanatismus gepaart mit...
 

Ev. Gemeindehaus Göttschied, Blumenstraße 24 – Dienstag, 29.08.
Reformation - nicht nur Männersache
Der Fachausschuss für Frauenfragen des Kirchenkreises Obere Nahe, lädt am 29. August um 18:30 Uhr,...
 

 – Freitag, 08.09.
Vortrag zum Thema "Reformation - die ungeplante Erneuerung des christlichen Glaubens"
 

Jemand fragt mich, was ich denn mache, wenn es so richtig schwierig im eigenen Leben ist

Und auch wenn der Beruf mich an meine Grenzen führt und ich die ganze Ohnmacht spüre. Beim Tod eines Jugendlichen. Oder unheilbarer Krankheit eines Menschen, der mitten im Leben steht. Ich antworte:...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 19. August 2017:
Losungstext:
Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein.
Jesaja 60,20
Lehrtext:
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
1.Petrus 1,3