clip
08.03.2017 1 year

Der Siegerpokal des KonfiCups bleibt in Idar-Oberstein


So sehen die Sieger des diesjährigen KonfiCups aus.

Am Samstag verteidigte die Mannschaft Idar & Kirschweiler 1 in einem spannenden Finalspiel gegen die Mannschaft Göttschied, mit anschließenden Neunmeterschießen den Wanderpokal und siegte in diesem Jahr wiederholt.

Idar-Oberstein 08. März 2016. Am Samstagmorgen, nach einer sehr gelungenen und wirklich erfrischenden Andacht – gehalten vom Jugendreferatsleiter Gerold Lofi und seinem Kollegen Wilfried Ulrich – eröffneten die Mannschaften Idar & Kirschweiler 1 und Berschweiler mit ihrem Spiel den KonfiCup 2017 mit 2:1 für Idar & Kirschweiler 1.

Das Spiel um Platz 3 konnte Berschweiler mit einem 2:1-Sieg gegen Idar & Kirschweiler 2 für sich entscheiden. Im Finalspiel Idar & Kirschweiler 1 gegen Göttschied stand es - trotz vieler hochkarätigen Torchancen - auf beiden Seiten auch nach der Verlängerung noch 0:0. Idar & Kirschweiler 1 war schließlich im Neunmeterschießen überlegen (3:1) und darf nun am 25. März den Kirchenkreis Obere Nahe beim KonfiCup der Evangelischen Kirche im Rheinland in Mönchengladbach vertreten.

Weiterhin spielten die Mannschaften Oberstein – Fischbach 2 (3:0), Fischbach 1 – Idar & Kirschweiler 3 (3:0), Niederwörresbach – Idar & Kirschweiler 2 (0:2), Niederbrombach – Fischbach 2 (1:0), Oberstein – Berschweiler (1:1), Idar & Kirschweiler – Göttschied (0:0), Fischbach 1 – Niederwörresbach (2:0), Niederbrombach – Idar & Kirschweiler 1 (0:4), Fischbach 2 – Berschweiler (0:6), Göttschied – Idar & Kirschweiler 2 (2:1), Idar & Kirschweiler 3 – Niederwörresbach (0:4), Oberstein – Idar & Kirschweiler 1 (0:4), Berschweiler – Niederbrombach (3:0), Fischbach 1 – Göttschied (0:1), Idar & Kirschweiler 3 – Idar & Kirschweiler 2 (1:3), Fischbach 2- Idar & Kirschweiler 1 (0:12), Oberstein – Niederbrombach (1:0), Niederwörresbach – Göttschied (0:2), Fischbach 1 – Idar & Kirschweiler 2 (0:3).

Der Fairnesspreis – ein gemeinsames Pizzabacken – ging an die Mannschaften Fischbach 2 und Niederbrombach.

„Der KonfiCup sei nicht irgendein Fußballspiel“ – so Superintendentin Jutta Walber. Genau diese Aussage spiegelte sich in der Veranstaltung und ihrer Atmosphäre wieder. Mitfiebernd und zappelig saß die Superintendentin mit den anderen Zuschauern auf der Fantribüne der Stadenhalle und verfolgte gespannt die laufenden Spiele.

Von Gleichberechtigung bis zur Spiritualität, die herausragenden Elemente des KonfiCups – Gleichberechtigung, Fairness und Spiritualität – wurden von den Spielerinnen und Spielern, dem Veranstalter und dem Publikum deutlich erlebt und gelebt. „Es war eine tolle Veranstaltung, mit packenden Fußballspielen und einem sehr spannenden Finale.“ – verkündete das Jugendreferat am Montagmorgen über seine Facebook-Seite.

Der Jugendverbund Birkenfeld sorgte unter der Leitung von Robert Brennhäuser zum Auftakt und während der Spielpausen - mit sorgfältig ausgewählten Stücken - für musikalische Unterhaltung. Ein großer Dank gilt auch den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, welche beispielsweise die Jugendlichen mit Essen und Getränken versorgt haben. Über die lebhafte Teilnahme der Eltern, Verwandten, Bekannten und Freunden der Spieler, waren alle Beteiligten sehr erfreut.

Auch Sponsor Oliver Groß, Geschäftsführer der GSL Groß GmbH wünschte den Spielerinnen und Spielern für das Turnier viel Spaß und ein faires Turnier. „Flach spielen und hoch gewinnen“ – so Groß im Interview. (Mehr von Oliver Groß im Sponsoreninterview – Anhang)

Abschließend war der diesjährige KonfiCup für alle eine Veranstaltung, welche die Mitglieder der Kirchengemeinden aus dem Kirchenkreis Obere Nahe als Gemeinschaft ein Stück näher zusammengebracht hat.

 

Quelle: Kirchenkreis Obere Nahe, B. Lapp


Suche

April 24 - April 24

Evangelische Kirche in Veitsrodt – Dienstag, 24.04.
8. Laukhard-Predigt in Veitsrodt - „Die Reformation geht weiter“
Der ehemalige EKD-Vorsitzende Prof. Wolfgang Huber hält 8. Laukhard-Predigt. Am Dienstag den 24....
 

in der Abteikirche St.Maria, Offenbach-Hundheim – Sonntag, 03.06.
KLASSIKZEIT- Musikalische Bagatellen am fürstlichen Hof mit „Stringsfactory“
Musikalische Bagatellen am fürstlichen Hof mit„Stringsfactory“  ...
 

Wortmeldung zur Landessynode im Bad Neuenahr – Januar 2018

Mein Name ist Jutta Walber, ich lebe in Idar-Oberstein und bin Superintendentin des Kirchenkreises Obere Nahe.  Umsonst! Wo gibt es bei uns schon mal etwas umsonst?  Nicht einmal ein...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 24. April 2018:
Losungstext:
HERR, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.
Psalm 36,6
Lehrtext:
Gott, der reich ist an Erbarmen, hat uns in seiner großen Liebe, die er uns entgegenbrachte, mit Christus zusammen lebendig gemacht, obwohl wir tot waren in unseren Verfehlungen – durch Gnade seid ihr gerettet.
Epheser 2,4-5