clip

Freie Stellen im Kirchenkreis Obere Nahe

Das Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

 

 

 

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten ab 01.08.2018

Das Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe ermöglicht ab dem 01.08.2018 eine Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten.

Der Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter – Fachrichtung Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland – ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf des kirchlichen Dienstes. Er umfasst in der Ev. Kirche im Rheinland (EKiR) den staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter im Lande Nordrhein-Westfalen – Fachrichtung Kommunalverwaltung –.

Rechtliche Grundlagen

Verordnung über die Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten/zur Verwaltungsfachangestellten Vom 19. Mai 1999 (BGBl. I S. 1029)

Ausbildungs- und Prüfungsordnung für den Ausbildungsberuf zur/zum Verwaltungsfachangestellten – Fachrichtung Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland – der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche (APO VfAFK RWL) vom 19. September 2014/18. September 2014/23. September 2014

Ordnung zur Regelung der Rechtsverhältnisse der kirchlichen Auszubildenden (AzubiO) Vom 17. Juni 1992 

Voraussetzungen

Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche Schulabschluss: Mindestens Mittlere Reife Empfehlung des Verwaltungsamtes des Kirchenkreises Obere Nahe für die schulische Vorbildung: Wirtschaftsgymnasium (Abitur) oder Höhere Berufsfachschule, Fachrichtung Verwaltung o. Wirtschaft. Abschlussnoten in Mathematik und Deutsch mindestens „befriedigend“. 

Dauer

36 Monate / Beginn jeweils am 01. August eines Jahres. Das Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe stellt nicht jedes Jahr einen Ausbildungsplatz zur Verfügung. Bei Interesse bitte bei der unten angegebenen Kontaktperson nachfragen!

Inhalt/Ziel

Befähigung für eine qualifizierte berufliche Tätigkeit im kirchlichen oder kommunalen Verwaltungsdienst (mittlerer Dienst). Dazu werden die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, z. B. in den Bereichen Rechtsanwendung, Verwaltungsbetriebswirtschaft, öffentliche Finanzwirtschaft, Büroorganisation

Durchführung

Die Berufsausbildung ist unterteilt in die praktische und die theoretische Ausbildung.

Die praktische Ausbildung erfolgt

  • in der Ausbildungsstätte,
  • in einer kommunalen Verwaltungsstelle (12 Wochen),
  • in der dienstbegleitenden Unterweisung des kommunalen Teils und
  • in der dienstbegleitenden Unterweisung des kirchlichen Teils der Ausbildung.
  • Die theoretische Ausbildung erfolgt im Berufsschulunterricht.

Der Berufsschulunterricht und die dienstbegleitende Unterweisung erfolgen in Wochenblöcken in Wuppertal. Außerhalb der Schulferien finden ein bis zwei Wochenblöcke pro Monat statt. Während des Blockunterrichts erfolgt die Unterbringung einschließlich Vollverpflegung in der CVJM-Bildungsstätte Bundeshöhe in Wuppertal.

www.cvjm-server.de/cvjm-server/bildungsstaette

Weiterbildungs- / Entwicklungsmöglichkeiten

Berufsbegleitender Verwaltungslehrgang zur Erlangung der Laufbahnbefähigung für den gehobenen kirchlichen Verwaltungsdienst.

Spezialisierungen durch berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahmen freier Träger, z. B.

  • Bilanzbuchhalter/in
  • Betriebswirt/in
  • Personalfachkauffrau / Personalfachkaufmann 

Ausbildungsstelle

Verwaltungsamt des Kirchenkreises Obere Nahe, Vollmersbachstraße 22, 55743 Idar-Oberstein

www.obere-nahe.de

Kontakt

Bewerbungen bitte an Herrn Sascha Heidrich, Verwaltungsleiter Kirchenkreis Obere Nahe, Vollmersbachstraße 22, 55743 Idar-Oberstein

Telefonnummer: +49 (0) 6781 40731

Email: sascha.heidrich(at)vwa-idar-oberstein.de

 

Online-Ausschreibung zum Ausbildungsplatz

Suche

Februar 18 - Februar 18

Keine Einträge gefunden

Wortmeldung zur Landessynode im Bad Neuenahr – Januar 2018

Mein Name ist Jutta Walber, ich lebe in Idar-Oberstein und bin Superintendentin des Kirchenkreises Obere Nahe.  Umsonst! Wo gibt es bei uns schon mal etwas umsonst?  Nicht einmal ein...mehr

 
Weitere Beiträge aus der Rubrik "An(ge)dacht"...

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 18. Februar 2018:
Losungstext:
Fürchte dich nicht, Zion! Lass deine Hände nicht sinken! Denn der HERR, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland.
Zefanja 3,16-17
Lehrtext:
Stärkt die müden Hände und die wankenden Knie und tut sichere Schritte mit euren Füßen.
Hebräer 12,12-13